Warning: getimagesize(): https:// wrapper is disabled in the server configuration by allow_url_fopen=0 in /kunden/474665_76199/webseiten/wordpress/wp-content/plugins/wp-open-graph/output.class.php on line 306

Warning: getimagesize(https://silke-wuestholz.de/wp-content/uploads/2019/01/P1090204.jpg): failed to open stream: no suitable wrapper could be found in /kunden/474665_76199/webseiten/wordpress/wp-content/plugins/wp-open-graph/output.class.php on line 306

Warum es so wichtig ist, eine gute Ebene zu haben

Wenn die Zeit knapp scheint

Fehlt in Ihrem beruflichen Alltag auch häufig die Zeit, sich um die zwischenmenschlichen Themen, wie zum Beispiel die Kommunikation, zu kümmern? Das ist sträflich, wenn genau das vernachlässigt wird.

Gerade im Gesundheitswesen werden Interventionen, die mit der Persönlichkeitsentwicklung zu tun haben, nicht besonders gefördert. Leider auch nicht bedingt durch den derzeit häufig diskutierten Personalmangel.

Der eigenen Selbstreflektion über die Art und Weise, wie Sie kommunizieren, bzw. auch, wie Sie sich in Ihrem Team verhalten, sollten Sie Raum und Zeit einräumen.

Sind Sie zufrieden?

Wenn Sie an Ihre ganz persönliche Art der Kommunikation denken, wie würden Sie die beschreiben?
Wie sieht es mit der Kommunikation an Ihrem Arbeitsplatz aus? Wie sind Sie mit Ihren Kolleg*innen im Dialog? Mit den Vorgesetzten? Sind Sie zufrieden mit sich und den anderen? Oder ertappten Sie sich schon dabei, dass Sie dachten, das könnte besser laufen? Haben Sie sich schon darüber geärgert, dass Sie in einem Konfliktgespräch sprachlos waren? Waren Sie schon über die Art und Weise ärgerlich, wie ein bestimmter Kollege immer wieder mit Ihnen redet? Vielleicht ist sogar der Dialog mit Ihrem Chef eine nervenaufreibende Angelegenheit. Ganz zu schweigen von den berühmten anstrengenden Patient*innen.

Was können Sie tun?

Stellen Sie sich nun vor, Sie hätten die Möglichkeit, an bestimmten Schrauben drehen zu können, die Ihren ganz persönlichen Arbeitsalltag erleichtern können.

Ein wichtiger Schritt ist, sich selbst darüber klar zu werden, wie Sie selbst kommunizieren. Sind Sie eher der “klare, direkte Typ” oder der “nachdenkende, wohlüberlegt antwortende Typ”? Gehören Sie zu den introvertierten oder zu den extravertierten Menschen? Schon alleine das macht einen wesentlichen Unterschied in der Art, wie Sie kommunizieren. Natürlich gibt es noch etliche weitere Punkte, die eine Rolle in der Kommunikation spielen. Ihre Prägungen und Vorerfahrungen zum Beispiel. Wie Sie sich momentan ganz allgemein belastet sehen. Und vieles mehr. Gerade deshalb ist es wichtig, sich zwischendurch mit diesen Fragen zu beschäftigen, um gut (re-) agieren zu können im komplexen Berufsalltag.

Um mögliche eigene Handlungsoptionen geht es in Coachings oder Workshops zu diesem Thema. Wenn Sie rechtzeitig agieren, sei es für sich selbst als Einzelperson oder sei es bei Ihnen, die Sie Führungskraft sind, dann müssen Sie nicht erst dann re-agieren, wenn Sie schon “mit dem Rücken zur Wand stehen”, sondern erweitern Ihren Handlungsspielraum.

Gönnen Sie sich Fortbildungen und Workshops zum Thema Kommunikation. Man kann sich viel Ärger ersparen, wenn man Mechanismen erkennt und durchschaut.

Darüber hinaus können Sie  natürlich auch ein gutes und fundiertes Buch zum Thema lesen, auch das bringt große Erkenntnisgewinne. Falls Sie konkrete Tipps brauchen, senden Sie mir eine Mail an info@silke-wuestholz.de

“Meine Rolle im Team” heißt mein nächster Workshop, der diese Thematik beleuchtet. Wo? Am Städtischen Klinikum in Karlsruhe beim Intensivpflegetag am 16.02.2019 – Nähere Infos finden Sie HIER.

 

 

Leave a Reply

Direkter Kontakt

Silke Wüstholz

+ 49 (0)160/966 312 65
info@silke-wuestholz.de