Wir dachten, wir hätten noch so viel Zeit

„Und wir dachten, wir hätten noch so viel Zeit.“

Ein Satz, den es sehr häufig in Todesanzeigen zu lesen gibt, wenn ein lieber Mensch plötzlich verstorben ist….
Zur Zeit beschäftigt mich das sehr. Nein, in meinem Umfeld ist niemand verstorben …. und doch zeigt uns gerade diese Corona-Zeit auf, dass wir über viele Dinge eben keine Kontrolle haben (übrigens, bei genauem Hinschauen, auch nie hatten) und gemeinsame Zeit von einer Sekunde auf die andere beendet sein kann.
Die Sache mit dem Sterben und der Endgültigkeit dieses Lebens wird uns gerade zur Zeit ganz besonders vor Augen geführt. Wir kommen nicht daran vorbei, ob wir wollen oder nicht.
Ärzte*innen und Pflegefachpersonen sind noch mehr den Gefahren ausgesetzt, an Covid zu erkranken oder zu sterben.
So denke ich, ist es unerlässlich, für sich selbst immer wieder innezuhalten, sich der eigenen Werte und Wichtigkeiten des eigenen Lebens zu besinnen:
Was würde anders sein?
  • Was würdest Du anders machen?
  • Wofür möchtest Du wirklich Deine Lebens-Zeit einsetzen?
  • Hast Du genug von dem in Deinem Leben, was DIR ganz persönlich wichtig ist?
  • Genug Zeit für Dich?
  • Beziehungen zu anderen Menschen, die Dich tragen, in denen Du Liebe geben und nehmen kannst?
  • Hast Du genug Zeit zur Muße, zum „einfach sein“ um Deinetwillen – und nicht wegen des guten Jobs u.a., den Du machst?
  • Hast Du genug humorvolle Momente?
  • Erlebst Du noch sinnliche Momente?
Wenn Dir ganz viel fehlt oder abhanden gekommen ist, was Dir wichtig ist, melde Dich gerne bei mir. Ein Coaching hilft, die Dinge zu sortieren und sich über die eigenen (Lebens-) Prioritäten klar zu werden.
Schick Deine unverbindliche Anfrage direkt an: info@silke-wuestholz.de

Leave a Reply

Direkter Kontakt

Silke Wüstholz

+ 49 (0)160/966 312 65
info@silke-wuestholz.de

Newsletter

Möchten Sie monatlich von mir frische Impulse zu mehr Sinn & Freude im Leben und im Job? Dann klicken Sie auf den Button und tragen sich ein.

Ja, ich möchte die monatlichen Impulse!