Coaching für Privatpersonen

Was ist Coaching?

Ursprünglich bedeutet das Wort „Coach“ Kutsche/r.

Wer nun meint, daraus ableiten zu können, vom Coach zur Lösung getragen zu werden, der ist auf dem Holzweg.

Tatsächlich ist das Coaching zwar vergleichbar mit einer Reise, die an einem Punkt beginnt und an einem anderen endet. Aber selbst, wenn der Klient dabei meistens auf komfortablen Stühlen sitzt, so wäre die Annahme illusorisch, die Reise hätte etwas mit dem sanften Dahingleiten mit einem gefederten und geräuschgedämpften Luxusgefährt zu tun.

Doch, selbst wenn der Weg zur Lösung häufig emotional sehr aufwühlend ist, lohnt sich diese „Reise“. Denn die meisten fühlen sich danach befreit, gereift, sicherer und entschlossener. Häufig vergleichen meine Klienten diesen Prozess mit einem „reinigenden Gewitter“.

Wann empfiehlt sich ein privates Coaching?

Kurz gesagt: sobald Sie die „Schmerzgrenze“ in einer Situation erreicht haben, bereit sind, auf die möglichen Ursachen zu schauen und – unter Anleitung eines kompetenten Coaches – den für Sie machbaren Lösungsschritten auf die Spur zu kommen.

Während die „großen Dramen“ des Lebens meistens mit der besten Freundin, dem engsten Kumpel oder einem nahestehenden Familienmitglied erörtert werden, gibt es Themengebiete, die sich eher mit einer neutralen Person wie dem Coach besprechen und lösen lassen.

Dazu zählen allgemein gesprochen vor allem Krisen, Herausforderungen und Blockaden im beruflichen Bereich, die häufig natürlich auch „Nebenwirkungen“ für das Privatleben mit sich bringen:

  • Überlastung durch Veränderungen im familiären Umfeld (Erkrankung / Pflegefall eines Angehörigen)
  • Partnerschaftsprobleme, z.B. aufgrund zu hoher beruflicher Belastung, ggf. fehlender Blick für die Prioritäten und eigener Bedürfnisse
  • Unzufriedenheit mit sich selbst, anderen oder Lebenssituationen, ohne einen Ausweg zu sehen oder fehlendem Mut, den entscheidenden Schritt zu wagen
  • Verpasste Chancen
  • Probleme im kollegialen Umfeld am Arbeitsplatz
  • Fehlendes Selbstbewusstsein
  • Orientierungslosigkeit (Karriere ja / nein? Welcher Beruf? o.ä.)

Fagen und Problemstellungen, die ein Coaching nahelegen

Wann immer Sie mindestens eine der folgenden Fragen mit „Ja“ beantworten können, empfiehlt sich ein Beratungsgespräch mit mir:

  • Drehen Sie sich in einer Angelegenheiten oder mit der Problembewältigung fortwährend im Kreis?
  • Ein Ziel scheint Ihnen zum Greifen nah und dennoch unerreichbar?
  • Sie fühlen sich mit Ihren Reaktionen auf Ereignisse oder Menschen unwohl?
  • Ihnen fehlen Mut, der Glaube an sich selbst und das Selbstvertrauen, um das, wonach Sie sich sehnen, umzusetzen bzw. die erforderlichen Schritte zu gehen?
  • Die Empfehlungen und Ratschläge in Ihrem Umfeld sind so widersprüchlich, dass Sie selbst gar nicht mehr genau wissen, wo Sie stehen bzw. eigentlich hinwollen?

Noch Fragen?

Wenn Sie noch nicht wissen, ob sich Ihr Thema durch ein Coaching lösen lässt, nutzen Sie das Kontaktformular oder rufen mich an unter + 49 (0)160/966 312 65

In einem ersten, kostenlosen Telefonat lassen sich diese Fragen schnell klären.