Eine gute Viertelstunde

Was Dir in der Krise hilft

Wir kommen nicht darum herum, uns in dieser Krisenzeit damit zu beschäftigen, was denn nun ein guter und angemessener Umgang mit dem “Coronavirus” und seinen Folgen ist. Wir sehen ganz verschiedene Reaktionen auf das, was derzeit passiert. Von Panik bis hin zum Leichtsinn ist alles mit dabei, ganz zu schweigen von denen, die an Verschwörung glauben. Was ist denn nun ein “angemessener” Umgang mit der Coronakrise? Gibt es den überhaupt?

Das rechte Maß

Wie oft im Leben, reagieren schon die unterschiedlichen Persönlichkeitstypen verschieden. Wer schon vor der Krise ein “unverbesserlicher Optimist” war, wird es jetzt vermutlich immer noch sein. Wer dagegen vorher überwiegend eine pessimistische Weltsicht hatte, wird wohl derzeit seine Sicht enorm bestätigt sehen, dass die Welt ein schlechter Ort ist. Und dann gibt es noch die Menschen, die die ganze Bandbreite dazwischen abdecken.

So scheint es mir wichtig zu betonen, dass wir das rechte Maß benötigen, um psychisch gut durch diese Krisenzeit zu kommen. Aus der Welt der Residenz wissen wir, dass und wie das funktioniert. Ein Hauptmerkmal dabei ist, sich eine positive und optimistische Grundhaltung zu bewahren, ohne die Realität aus den Augen zu verlieren. Wir Menschen neigen dazu, uns auf die negativen Nachrichten zu fokussieren. Das macht die Lage für uns allerdings noch viel schlimmer.

Gibt es für Dich persönlich Gutes?

Was einem guttut, kann Jede*r nur für sich selbst herausfinden. Dazu ein paar Impulse, falls deine Ressourcen gerade etwas verschüttet sein sollten:

  • welchen Deiner (sportlichen) Aktivitäten kannst Du momentan trotzdem nachkommen?
  • wofür kannst Du dennoch jeden Tag dankbar sein?
  • worauf kannst DU Dich dennoch jeden Tag freuen?
  • was macht Dir Freude und verschafft Dir Glücksmomente?
  • achtest Du auf die Schönheiten des Frühlings am Wegesrand?
  • auf was freust Du Dich “nach” der Coronakrise?
  • was denkst Du, wie wirst Du in 9 Monaten auf die jetzige Zeit zurückblicken?

Aus dem Podcast

Unser Podcast “Eine gute Viertelstunde” beschäftigt sich derzeit natürlich auch mit Impulsen, wie Du gut durch diese Zeit kommst. HIER kommst Du direkt hin. Wenn Du auf “weitere Folgen” klickst, kannst Du die vergangene auch noch Nachhören, die wir zusammen mit Brigitte Ciraudo aufgenommen hatten.

Eine schöne Geschichte

Ebenfalls von Kollegin Brigitte Ciraudo stammt eine wunderbare Geschichte, die ich hier verlinke und wärmstens empfehlen kann:

Drachenfutter

 

Coaching

Natürlich kannst Du nach wie vor ein Coaching buchen, wenn Du mit der Situation gerade nur schwer klarkommst. Coaching ist sowohl telefonisch als auch virtuell möglich. Melde Dich gern via Mail:

info@silke-wuestholz.de oder telefonisch 0160 966 312 65

Leave a Reply

Direkter Kontakt

Silke Wüstholz

+ 49 (0)160/966 312 65
info@silke-wuestholz.de

Newsletter

Möchten Sie monatlich von mir frische Impulse zu mehr Sinn & Freude im Leben und im Job? Dann klicken Sie auf den Button und tragen sich ein.

Ja, ich möchte die monatlichen Impulse!