Bisher ging es auch ohne Reflexion

By 7. Februar 2018Allgemein

Was ist Reflexion? Und wozu ist sie gut?

Neulich stellte mir ein guter Freund die Frage, ob man es lernen könne, sich zu reflektieren. Und ob wirklich jeder Mensch in der Lage sei, sich zu reflektieren.

Ich muss zugeben, darüber musste ich erst mal nachdenken. Zunächst ist die Frage, was bedeutet Reflexion überhaupt? Reflexion ist ein philosophischer Begriff und bedeutet unter anderem genauso Nachdenken wie Vertiefung, Betrachtung und Erkenntnis. Ich gehe davon aus, dass jeder Mensch über etwas nachdenken kann, sofern er das möchte.

Wozu soll es nun gut sein, in die Reflexion zu gehen? Für Sie als Pflegekraft? Für Sie als MedizinerIn? Sind Sie doch genug beschäftigt in Ihrem Arbeitsalltag mit Problemen, Denken, Stress, usw.

In meinen Coachings und in Gesprächen mit Pflegekräften und Medizinern geht es häufig um Fragen, wie der Berufsalltag zu meistern sei. Wie sie den Anforderungen gerecht werden sollen. Und ein Privatleben gibt es schließlich auch noch. Wann genau soll da Zeit übrig sein zum Nachdenken?

Wer aufhört, nachzudenken oder innezuhalten, kann seine Bedürfnisse kaum mehr wahr nehmen. Sie oder er wird irgendwann nur noch funktionieren. Wenn man nur noch funktioniert, geht einem die Lebensfreude und der Lebenssinn verloren. Zugegeben, mitunter möchte man nicht so genau wissen, was in einem drin vorgeht. Es kostet Energie, sich mit sich selbst auseinander zu setzen. Im weiteren Verlauf gibt Ihnen jedoch genau dieses innehalten viel Energie. Weil Sie wissen, was Ihnen wichtig ist! Weil Sie Ihre Werte erkennen und leben.

Reflexion ist in meinen Augen Selbstfürsorge und Seelenhyhiene. Das lässt sich zum Beispiel gut mit einem Spaziergang verknüpfen.

In der Reflexion geht es für mich genauso darum, auf die Dinge zu schauen, die Ihnen gelungen sind. An einem ganz normalen Arbeitstag. Loben Sie sich! Seien Sie stolz auf sich! Beachten Sie auch die Kleinigkeiten, die Ihren Tag gut gemacht haben.

Die erweiterte Form der Reflexion ist der Gedankenaustausch mit KollegInnen, Freunden oder im Rahmen eines (Team-) Coachings, wenn Sie feststecken.

Ich wünsche Ihnen eine inspirierende Reflexions-Zeit, welchen Rahmen Sie auch immer dafür wählen. Probieren und experimentieren Sie.

 

Leave a Reply

Silke Wuestholz Coaching fuer Klinik Aerzte

Coaching-Tipps abonnieren

Lernen Sie meine Arbeitsweise und Philosphie näher kennen - 

mit inspierenden Coachings-Tipps,  wie Sie Ihre Ziele im Auge behalten und besser erreichen können. 

Das hat geklappt! Der Bestätigungslink wartet in Email-Postfach auf Sie!

Pin It on Pinterest